Nach­den­ken schriftlich…

Bevor die Tages­ar­beit beginnt, teils aber auch in der Mit­tags­pau­se oder abends noch ein­mal grei­fe ich zu mei­nem Notiz­heft und einem Stift und den­ke über den Tag nach, über Ein­drü­cke und Gesprä­che. Das ist weder ein Tage­buch noch ein Log­Buch. Es ist ein Heft, in das ich sowohl in Kon­fe­ren­zen notie­re alsauch beim Lesen eines …

Nach­den­ken schrift­lich… Weiterlesen »