ein Geburts­tags-Por­trait (vor 14 Jah­ren): M.

ein Geburts­tags-Por­trait (vor 14 Jah­ren): M.

Als M. neun­zehn wur­de, habe ich ihm Por­traits von ihm und sei­ner dama­li­gen Freun­din (und jet­zi­gen Frau) geschenkt. Ges­tern war wie­der so ein Geburts­tag des M., jetzt ist er 33! – Und ich dach­te, dass das pas­sen könn­te, über mei­ne Por­traits etwas zu...
Sta­tik und Dyna­mik im Quadrat

Sta­tik und Dyna­mik im Quadrat

Das Qua­drat lebt von der Ruhe und Aus­ge­wo­gen­heit. Jeden­falls schät­ze ich es dafür beson­ders. Das macht aber gera­de dra­ma­ti­sche Kom­po­si­tio­nen im Qua­drat nicht ein­fach. Für mei­nen Geschmack ist das Qua­drat beson­ders gut geeig­net für gera­de...
noch ein Qua­drat in Kopen­ha­gen: Cus­tom House

noch ein Qua­drat in Kopen­ha­gen: Cus­tom House

An der glei­chen Pro­me­na­de, an der frü­her Fähr­schif­fe abfuh­ren, gab es bei die­sem Besuch in Kopen­ha­gen ein Café »Cus­tom House« (bei mei­nem letz­ten Besuch hieß es schon wie­der anders). Die­se Auf­nah­me ent­stand (wie die des letz­ten Bei­trags) mit einer...
Bil­der, die viel zei­gen: Details

Bil­der, die viel zei­gen: Details

Wie­der­holt habe ich über Bil­der geschrie­ben, die zahl­rei­che Details bie­ten und so ein­la­den, in den Fein­hei­ten immer mehr und mehr zu ent­de­cken. Mit­tel­for­mat- oder Groß­bild-Auf­nah­men funk­tio­nie­ren oft so. Sie bie­ten Flä­che, Ruhe und las­sen den...
Groß­for­mat-Por­trait: D. – 4×5 Zoll

Groß­for­mat-Por­trait: D. – 4×5 Zoll

Für mei­ne Por­traits mag ich schlich­te Hin­ter­grün­de. In der Regel ist mir hell-grau oder weiß oder schwarz am liebs­ten. Ich neh­me ger­ne im Stu­dio auf, mit Blit­zen, denn bei Groß­bild-Auf­nah­men (aber auch schon beim Mit­tel­for­mat) brau­che ich viel Licht,...
Objek­ti­ve für schwarz-weiß-Bilder…

Objek­ti­ve für schwarz-weiß-Bilder…

Grund­sätz­lich fin­den sich Objek­ti­ve, die sich bes­ser und weni­ger gut für bestimm­te Fel­der der Pho­to­gra­phie eig­nen. So sind eini­ge Objek­ti­ve mit wun­der­vol­lem Bokeh (also sehr sanf­ter Unschär­fe und gera­de auch Über­gän­gen zu unschar­fen...
Der Anstrei­cher in Amsterdam

Der Anstrei­cher in Amsterdam

Mit der Stra­ßen­pho­to­gra­phie ist das so eine Sache. Die einen lie­ben die­ses Gen­re, weil sie es für ein authen­ti­sches Ein­fan­gen des Lebens hal­ten. – Die ande­ren leh­nen alles ab, bei dem die abge­bil­de­ten Per­so­nen nicht zustim­men. Für bei­de...