Seit eini­gen Wochen pro­ben wir wie­der regel­mä­ßig, Andy Güt­te am Vibra­phon und ich an der akus­ti­schen Gitar­re. Wir haben schon lan­ge und immer Mal wie­der seit den 1980er Jah­ren Musik mit­ein­an­der gemacht und wis­sen, was wir auch als Freun­de anein­an­der haben.

Es ist eine fei­ne Ein­rich­tung, ein­fach nach der Arbeit ein­ein­halb Stun­den lang mit­ein­an­der zu spie­len, und das gewöhn­lich ein­mal wöchent­lich. Die Stü­cke wer­den ein­fach „run­der“, wenn man sie nicht nur „spielt“, son­dern regel­mä­ßig sich mit ihnen beschäf­tigt. Ich emp­feh­le hohe Qua­li­tät (HD) und mög­lichst nicht nur über Han­dy-Laut­spre­cher.

Auf­ge­nom­men heu­te mit Andys Han­dy.

Wer (etwa aus Sicher­heits­grün­den) kei­ne ein­ge­bet­te­ten exter­nen Inhal­te im Brow­ser zulässt, kann den Video­clip hier anse­hen.

Und noch mehr hier (vom 4. Juni):